Dienstag, 29. November 2016

Aktionen zum 24. November für die bedingungslose Freilassung der politischen Gefangenen in Indien


Am 24. November, dem internationalen Tages der Solidarität und des Kampfes für die bedingungslose Freilassung der politischen Gefangenen in Indien wurden auf der ganzen Welt verschiedene Aktionen durchgeführt, die wir hier dokumentieren.
In Österreich wurden mehrere Wandzeitungen in Gedenken an den Genossen Kishenji aufgehängt, der am 24. November 2011 festgenommen, brutal gefoltert und ermordet wurde. Die Aktionen wurden in Innsbruck, Salzburg, Linz und Wien durchgeführt.
In der aktuellen Ausgabe des Antifaschistischen Aktion-Infoblatt wurde auch ein Artikel über Kishenji veröffentlicht.
 



In Kolumbien wurde am 24. November eine Kundgebung vor der Botschaft der Yankees abgehalten

In Galizien wurden an mehreren Orten Plakate aufgehängt und Wandmalungen gemacht.






In Chile gab es eine Aktion an der indischen Botschaft und Propaganda in Universitäten und Schulen




In Italien wurden in Tarent, Bergamo und Palermo Wandzeitungen und Plakate aufgehängt. In Mailand gab es eine Informationsveranstaltung











In Brasilien wurden in Belo Horizonte und Rio de Janeiro Demonstrationen durchgeführt.
Die Demonstration in Belo Horizonte fand am 25. November statt, dem nationalen Tag der Mobilisierung und des Kampfes für Arbeit und Garantie der Rechte. Auf der Demonstration wurde auch ein Transparent mit dem Foto der Genossin Sandra Lima getragen.




 






Als ein Monument auf dem Zentralen Platz der Stadt von Demonstranten bestiegen wurde, versuchten Bullen diese festzunehmen, blieben dabei aber erfolglos.
belo horizonte indien4belo horizonte indien

belo horizonte indien4
Als ein Monument auf dem Zentralen Platz der Stadt von Demonstranten bestiegen wurde, versuchten Bullen diese festzunehmen, blieben dabei aber erfolglos.


In Rio de Janeiro wurde am 24. November vor dem Konsulat der Yankees eine Demonstration vom brasilianischen Zentrum der Solidarität der Völker (Centro Brasileiro de Solidariedade aos Povos – Cebraspo) durchgeführt.

rio de janeiro indien

rio de janeiro indien3

 rio de janeiro indien4 rio de janeiro indien2 rio de janeiro indien5
rio de janeiro indien6
rio de janeiro indien5


In Frankreich wurden in Paris und Clermont-Ferrand Kundgebungen abgehalten, in Paris auf dem Platz der Republik. Zusätzlich wurden Wandmalungen und Plakate an Universitäten angebracht.
Republique paris indienRepublique paris indien
CARA support peoples war clermond ferrand indien inalco frankreich indien Paris7 3 indien

CARA support peoples war clermond ferrand indien

CARA support peoples war clermond ferrand indien


 Paris82 indien


tolbiac frankreich indien


In Rio de Janeiro wurde am 24. November vor dem Konsulat der Yankees eine Demonstration vom brasilianischen Zentrum der Solidarität der Völker (Centro Brasileiro de Solidariedade aos Povos – Cebraspo) durchgeführt.
rio de janeiro indien rio de janeiro indien3
rio de janeiro indien4 rio de janeiro indien6 rio de janeiro indien2 rio de janeiro indien5

In Frankreich wurden in Paris und Clermont-Ferrand Kundgebungen abgehalten, in Paris auf dem Platz der Republik. Zusätzlich wurden Wandmalungen und Plakate an Universitäten angebracht.
Republique paris indien
CARA support peoples war clermond ferrand indien inalco frankreich indien Paris7 3 indien Paris82 indien tolbiac frankreich indien